Titelbild: Romanistisches Institut

Willkommen auf der Webseite des Romanistischen Instituts!

"Von den Schöpfungen des römischen Geistes hat keine so tief und so dauerhaft auf die Nachwelt eingewirkt wie das Privatrecht. Die heutige Zivilrechtswissenschaft, das Kernstück aller Jurisprudenz, ruht in den Ländern des europäischen Kontinents und in den von dort aus besiedelten Gebieten anderer Erdteile auf der gemeinsamen römischen Grundlage. Daran haben auch die modernen Zivilgesetzbücher, die die unmittelbare Geltung der römischen Quellen verdrängt haben, nur wenig geändert" (Max Kaser: Das römische Privatrecht, 1. Abschnitt, Das altrömische, das vorklassische und klassische Recht, 2. Aufl., München 1971, S. 1).

News und Veranstaltungen

Gastvorlesung Prof. Xiang Dong

Am 16. Mai 2019 findet eine Gastvorlesung von Prof. Xiang Dong (Shaanxi Normal University in Xian, China) statt. Ort: Hörsaal 220 (Hauptgebäude) Zeit: 10.00 - 12.00 Uhr

Publikation des letzten Seminarbandes

Die Beiträge des letzten Seminars "Anschauungen römischer Juristen und deren Fortwirken bis in das geltende schweizerische Recht" sind in der Eugen-Huber Reihe (Hrsg. von Urs Fasel/Iole Fargnoli) erschienen.

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen