Lehrveranstaltungen

Herbstsemester 2017

Römisches Recht I (KSL Nr. 5077)

Informationen zur Vorlesung:

Dozentin: Prof. Dr. Iole Fargnoli

Termin und Raum:
Mi 14.15-16.00 Uhr (Raum 220, Hauptgebäude Hochschulstrasse 4)
Do 12.15-14.00 Uhr (Raum 220, Hauptgebäude Hochschulstrasse 4)

 

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung Römisches Recht I soll die Entwicklung grundlegender Begriffe, Strukturen sowie dogmatischer Figuren des modernen Zivilrechts – vorab des Schuldrechtes – durch die Rechtswissenschaft der römischen Antike aufzeigen, um damit das Verständnis des daraus hervorgegangenen geltenden Obligationenrechtes und seiner Dogmatik zu vertiefen. Auf diese Weise werden auch die Fundamente des kontinentaleuropäischen Zivilrechtssystems offengelegt und dessen gemeineuropäische Grundlagen herausgearbeitet. Zudem soll die Rückbesinnung auf die Herkunft unserer Zivilrechtsordnung das Privatrecht als einen wesentlichen Teil unseres geistigen und kulturellen Erbes erweisen.

 

Vorlesungsunterlagen:

Zur Vorlesung ist ein Skript vorgesehen.
Zusätzliches Unterrichtsmaterial kann als PDF-Datei auf der Homepage des Romanistischen Instituts heruntergeladen werden.

Inhaltsverzeichnis RRI HS 2017

Übungen zur Vorlesung Römisches Recht I (KSL Nr. 100720)

Informationen zu den Übungen:

Dozentin: Dr. Linda De Maddalena

Termin und Raum: Donnerstag 14:15-16:00 Uhr (ab 9. November); Raum 120, Hauptgebäude Hochschulstrasse 4.

Unterlagen für die Übungen:

Die Fälle, welche in den Übungen besprochen werden, können jeweils eine Woche im Voraus auf der Homepage des Romanistischen Instituts heruntergeladen werden. Eine kurze Zusammenfassung der Lösungen kann jeweils nach der Übung heruntergeladen werden.

Zweck der Übungen:

Die Übungen dienen der Vertiefung des in der Vorlesung Römisches Recht I behandelten Stoffs. Für einen optimalen Lerneffekt ist es wichtig, dass die Studierenden die Fälle jeweils zuhause vorbereiten. Es ist erfreulich, wenn die Studierenden in den Übungen mitmachen und helfen, den Fall zu lösen.

Privatissimum: Digestenexegese (KSL Nr. 421821)

Informationen zur Digestenexegese:

Dozenten: Prof. em. Bruno Huwiler und Prof. Iole Fargnoli

Inhalt: Die Digestenexegese ist eine Lehrveranstaltung, die sich an Studierende, Assistierende sowie andere Interessierte richtet. Ziel ist es, Texte römischer Juristen aus den Digesten gemeinsam zu untersuchen und zu diskutieren.

Termin und Raum: Die Digestenexegese findet einmal im Monat statt. Der genaue Termin des nächsten Treffens wird jeweils am Ende der Veranstaltung mitgeteilt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: Sekretariat@roma.unibe.ch.