Lehrveranstaltungen

Das Romanistische Institut ist Teil der Gruppe für Altertumswissenschaften der Universität Bern.

Mehr Informationen und zusätzliche Veranstaltungen zum Thema der Alten Geschichte sind auf hier zu lesen.

Frühlingssemester 2021

Römisches Recht II (KSL Nr. 5076)

Informationen zur Vorlesung:

Dozentin: Prof. Dr. Iole Fargnoli

Termin und Raum (neu ab 01.04.2021):
Mi: 10:15-12:00 Uhr, Zoom-Sitzung
Do: 08:30-10:00 Uhr, Zoom-Sitzung

ILIAS: Link

Corona-Info: Die Vorlesung wird als Zoom-Sitzung stattfinden. Aufnahmen der Vorlesung werden voraussichtlich als Podcast auf ILIAS zur Verfügung gestellt. Bitte melden Sie sich unbedingt auf ILIAS für den Kurs an, die Informationen für den Zutritt zu den Zoom-Meetings wird Ihnen kurz vor Vorlesungsbeginn in einer separaten Mail mitgeteilt.
 

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung behandelt das römische Sachenrecht und die Grundzüge des römischen Erbrechts.

 

Vorlesungsunterlagen:

Zur Vorlesung ist ein Skript vorgesehen. 
Alternativ kann man das Unterrichtsmaterial als PDF-Datei auf der Homepage des Romanistischen Instituts herunterladen.

Das Lehrbuch ist: H. Honsell, Römisches Recht, 8. Auflage, Springer Verlag, Berlin. Die 9. Auflage (Honsell/Fargnoli, Stämpfli Verlag, Bern) erscheint demnächst.

Übungen zur Vorlesung Römisches Recht II (KSL Nr. 5169)

 

Informationen zu den Übungen:

Dozentin: Dr. Linda De Maddalena

Termin: Donnerstag 10:30-11:45 Uhr ab 01.04.2021 (Raum 220; H4 Hauptgebäude)

Unterlagen für die Übungen:

Die Fälle, welche in den Übungen besprochen werden, können jeweils eine Woche im Voraus auf der Website des Romanistischen Instituts und auf ILIAS heruntergeladen werden. Eine kurze Zusammenfassung der Lösungen kann jeweils nach der Übung heruntergeladen werden.

Zweck der Übungen:

Die Übungen dienen der Vertiefung des in der Vorlesung Römisches Recht II behandelten Stoffs. Für einen optimalen Lerneffekt ist es wichtig, dass die Studierenden die Fälle jeweils zuhause vorbereiten. Es ist erfreulich, wenn die Studierenden in den Übungen mitmachen und helfen, den Fall zu lösen.

Privatissimum: Digestenexegese (KSL Nr. 421821)

Informationen zur Digestenexegese:

Dozenten: Prof. em. Bruno Huwiler und Prof. Iole Fargnoli

Inhalt: Die Digestenexegese ist eine Lehrveranstaltung, die sich an Studierende, Assistierende sowie andere Interessierte richtet. Ziel ist es, Texte römischer Juristen aus den Digesten gemeinsam zu untersuchen und zu diskutieren.

Termin und Raum: Die Digestenexegese findet einmal im Monat statt. Der genaue Termin des nächsten Treffens wird jeweils am Ende der Veranstaltung mitgeteilt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: Sekretariat@roma.unibe.ch.