Lehrveranstaltungen

Herbstsemester 2019

Römisches Recht I (KSL Nr. 5077)

Informationen zur Vorlesung:

Dozentin: Prof. Dr. Iole Fargnoli

Termin und Raum (NEU AB 3.10.2019):
Do 12.15-16.00 Uhr (12:15-14:00 Uhr Raum 220, H4; 14:15-16:00 Uhr Raum 205, H4)

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung Römisches Recht I soll die Entwicklung grundlegender Begriffe, Strukturen sowie dogmatischer Figuren des modernen Zivilrechts – vorab des Schuldrechtes – durch die Rechtswissenschaft der römischen Antike aufzeigen, um damit das Verständnis des daraus hervorgegangenen geltenden Obligationenrechtes und seiner Dogmatik zu vertiefen.

 

Vorlesungsunterlagen:

Zur Vorlesung ist ein Skript vorgesehen.
Zusätzliches Unterrichtsmaterial kann als PDF-Datei auf der Homepage des Romanistischen Instituts heruntergeladen werden.

Übungen zur Vorlesung Römisches Recht I (KSL Nr. 100720)

Informationen zu den Übungen:

Dozentin: Dr. Linda De Maddalena

Termin und Raum: Donnerstag 16:00 - ca. 17:00 Uhr (ab dem 7. November, Raum 205, H4)

Am 21.11.2019 findet die Übung ausnahmsweise im Raum 105, H4 statt.

Die Übung findet in direktem Anschluss an die Vorlesung statt.

Unterlagen für die Übungen:

Die Fälle, welche in den Übungen besprochen werden, können jeweils eine Woche im Voraus auf der Homepage des Romanistischen Instituts heruntergeladen werden. Eine kurze Zusammenfassung der Lösungen kann jeweils nach der Übung heruntergeladen werden.

Zweck der Übungen:

Die Übungen dienen der Vertiefung des in der Vorlesung Römisches Recht I behandelten Stoffs. Für einen optimalen Lerneffekt ist es wichtig, dass die Studierenden die Fälle jeweils zuhause vorbereiten. Es ist erfreulich, wenn die Studierenden in den Übungen mitmachen und helfen, den Fall zu lösen.

Unterlagen für die Übungen

Roman Foundation of European Private Law (KSL Nr. 453819)

Informationen zur Vorlesung:

Dozent: Prof. Dr. Thomas Finkenauer von der Eberhard-Karls Universität Tübingen

ECTS: 5 Punkte

Termine: jeden Mittwoch, vom 18.09 bis zum 30.10 (14.15-18.00 Uhr)

Raum:  Seminarraum 105, Hauptgebäude 4 (Achtung: Raum 214 H4 am 9.10)

ILIAS-Anmeldung: Link

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung wird auf Englisch gehalten.

The course develops the origins of important institutions of private law that can be found in every modern european codification, highlighting the foundations in roman law and ending with different specific codes such as the French Code civil, the Italian Codice civile, the Austrian ABGB, the Prussian ALR, the Swiss ZGB and OR and the German BGB. It will treat core institutions in order to give an exemplary survey comprising the legal transaction, the declaration of intent, interpretation and error, condition and agency, just price, the concept of legal persons, the types of contract, the concept and transfer of property, the acquisition of ownership by operation of law (occupatio and specificatio), and, finally, the principles of universal succession.

Privatissimum: Digestenexegese (KSL Nr. 421821)

Informationen zur Digestenexegese:

Dozenten: Prof. em. Bruno Huwiler und Prof. Iole Fargnoli

Inhalt: Die Digestenexegese ist eine Lehrveranstaltung, die sich an Studierende, Assistierende sowie andere Interessierte richtet. Ziel ist es, Texte römischer Juristen aus den Digesten gemeinsam zu untersuchen und zu diskutieren.

Termin und Raum: Die Digestenexegese findet einmal im Monat statt. Der genaue Termin des nächsten Treffens wird jeweils am Ende der Veranstaltung mitgeteilt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: Sekretariat@roma.unibe.ch.